Road Trip 2016 | El Palmar

Tag 6-8
Rotweinglas-Bestand: +7

Drei schöne Tage in Frankreich und drei erlebnisreiche Tage Barcelona liegen bereits hinter Jule und mir. Weiter ging es Richtung Valencia. Die Stadt selbst hat uns nicht so richtig interessiert – wir kannten das spanische Stadtleben ja bereits. :-) Wir wollten stattdessen endlich mit Einheimischen abseits der Städte ins Gespräch kommen. Bei unserer Recherche stießen wir auf El Palmar – ein Dorf unweit von Valencia. Zunächst etwas skeptisch ob das kleine, spanische Fischerdorf nicht doch etwas zu touristisch sein könnte, machten wir uns auf den Weg. El Palmar ist den meisten Deutschen wahrscheinlich nicht bekannt, aber ein beliebter Ausflugsort für spanische Touristen. Es war bereits spät am Nachmittag und wir hielten Ausschau nach einer Möglichkeit zum Duschen. Vier Campingplätze und eine halbe See-Umrundung später standen wir unter dem Süßwasser einer Standdusche am Meer. Es war ein geiles Gefühl! ..aber echt scheiße kalt. :-)

Frisch geduscht kamen wir nun endlich in El Palmar an. Der kleine Ort, der aus nur zwei „Hauptstraßen“ bestand, hatte (gefühlt) mehr Restaurants als Einwohner. Diese waren bei unserer Ankunft jedoch fast ausnahmslos geschlossen. Wie sich in den nächsten Tagen zeigte, fielen zur Mittags- und Abendbrotzeit spanische Touristen in das Dorf ein, schlugen sich die Bäuche mit allerlei Köstlichkeiten voll und verschwanden wieder. Nach Sonnenuntergang war das Dorf den wenigen Einheimischen überlassen – und für die nächsten zwei Tage auch uns. Im Vorbeigehen entdeckten wir die wohl einzige Bar von El Palmar, wo Einheimische aller Altersstufen zusammenkamen und gemeinsam den Tag ausklingen ließen. Endlich: Auch ein Kickertisch!
Mit gebrochenem Spanisch unserseits und mäßigen Englischkenntnissen der Spanier hatten wir einen sehr lustigen Abend – Getränke nahezu inklusive, denn auf Bezahlung wurde in der Dorfbar nicht so viel Wert gelegt. Am nächsten Tag kannte uns jedenfalls ganz El Palmar. Wir waren die Deutschen mit der Kamera und wurden sehr herzlich aufgenommen. Da uns der Vorabend so gut gefallen hatte blieben wir noch etwas, nutzen die Zeit zum Shooten und verbrachten einen weiteren Abend in der Bar :-) 

One thought on “Road Trip 2016 | El Palmar”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.