Praktikumsshooting | Projekt Albumcover

Beitrag von Maria Klärner:

Meine Aufgabe war es, innerhalb von 2 Wochen ein Plattencover für die Vorderseite der Hülle eines Vinyls einer fiktiven Band zu entwerfen und umzusetzen.

Die Band ist eine Melodic-Hardcore Band mit dem Namen „Sleeping Sea“ und das Album heißt „Farewell“. Auf dem Cover wollte ich die klassischen Merkmale, für die die Hardcorefans ihre Szene lieben, nämlich die Konzerte und die Ehrlichkeit und Verbundenheit zwischen Künstlern und Fans, zum Ausdruck bringen. Dafür sollte eine Live-Atmosphäre mit verschiedenfarbigen Lichtern und einem passenden Model entstehen. Vor allem kam es mir darauf an, beim Betrachter Erinnerungen an Konzerte und Festivals hervorzurufen.

Jan, das Model, wurde mit Hilfe von Wasser und Haarspray zurechtgemacht, so das er aussah als hätte er schon einige Stunden auf der Bühne gestanden. Ein blaues Toplicht und ein roter Kicker
sorgten für die richtige Beleuchtung.

In der Nachbearbeitung wurden Makel entfernt, dem Bild noch ein härterer Look verliehen
und das Licht leicht korrigiert.

Abschließend kann ich sagen, dass diese Aufgabe eine Herausforderung war, doch dass sich das Ergebnis wirklich sehen lassen kann. Trotz Schwierigkeiten und meiner Unsicherheit beim Shooting ist, wenn auch mit viel Hilfe, ein Bild und letztendlich auch ein Cover entstanden wie ich es mir vorgestellt habe.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.